Bischari-Lager

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bischari-Lager, das "sechs Reitstunden von Schellal in Nubien entfernt"[1] liegt, wurde von Karl May am 6. Juni 1899 während seiner Orientreise besucht.

Dabei vergaß er zu erwähnen, dass das Lager zwar tatsächlich sechs Stunden von Schellal entfernt lag, dafür aber auch vor den Toren Assuans – und im Baedeker als Touristenattraktion verzeichnet war.

Baedeker "Ägypten", erstmals 1877 erschienen: "Lager der Bischarin", heißt es darin, "eine Viertel Stunde östlich der Stadt (Esel hin und zurück 5 Piaster)".

Anmerkungen

  1. Ekkehard Bartsch/Hans Wollschläger: Karl Mays Orientreise 1899/1900. In: In fernen Zonen, Karl Mays Weltreisen. Karl-May-Verlag, BambergRadebeul 1999, ISBN 3-7802-0082-1, S. 72.

Literatur