Bessy (Comics)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bessy 56
Titelbild von Klaus Dill

Die Colliehündin Bessy ist die Hauptfigur mehrerer Comicserien, von denen die langlebigste von 1965 bis 1985 mit 992 Ausgaben vom Bastei-Verlag herausgegeben wurde. Die Serie wurde anfangs vom Zeichenstudio des belgischen Comiczeichners Willy Vandersteen gestaltet.

Da die Serie im Bastei-Verlag erfolgreich lief, wurde der Erscheinungsrhythmus 1967 verkürzt. Ab der Nummer 58 erschien Bessy nicht mehr 14-tägig, sondern wöchentlich. Da nicht ausreichend Bessy-Geschichten vorhanden waren, wurden in den deutschen Heften 46 bis 61 Material einer anderen belgischen Comicserie verwendet: Karl May. Diese Serie erschien in Deutschland erst ab 1999 bei Wick Comics. Nach Band 61 wurden die Bessy-Comics zunehmend in Deutschland gestaltet.[1]

Ab 1989 und erneut ab 1995 veröffentlichte der Norbert Hethke Verlag ausgewählte Bessy-Abenteuer in zwei Reihen mit dem Titel Bessy Classic. 2006 und 2007 erschienen drei Bände der Reihe Bessy und Winnetou, in denen die Anfangshefte der Hethke-Heftreihen Bessy Classic und Karl May nachgedruckt wurden.

Unterschiede zwischen Bessy und Karl May

Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.

Anmerkungen

  1. Schönthal, S. 51.

Literatur

Weblinks