Bernhard Bercker

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernhard Bercker (* 1875; † 1927) war Verleger und Mitinhaber des Verlags Butzon & Bercker in Kevelaer.

Bernhard Bercker und Karl May[Bearbeiten]

Am 30. Juli 1908 bat Bernhard Bercker Karl May schriftlich um einen Beitrag für die in seinem Verlag erscheinende Unterhaltungsbibliothek Aus Vergangenheit und Gegenwart.[1] Da May darauf offenbar nicht reagiert hatte, wiederholte Bercker am 14. August seine Anfrage.[2] Da auch diese vermutlich unbeantwortet blieb, versuchte der Verleger es am 3. September erneut.[3]

Eine Antwort sandte Karl May auch darauf nicht, wohl aber eine Ansichtskarte von den Niagara-Fällen, wo er sich im Herbst 1908 bei seiner Amerikareise aufhielt. Bernhard Bercker dankte May am 16. Oktober dafür und ergänzte:

Wir glauben daraus schliessen zu dürfen, dass Sie bereit sind, einen Beitrag aus Ihrer geschätzten Feder für unsere Sammlung "Aus Vergangenheit und Gegenwart" zu liefern.

Dies war vermutlich ein Trugschluss; es ist keine Veröffentlichung eines May-Textes im Verlag Butzon & Bercker bekannt.[4]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 414.
  2. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 419.
  3. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 424.
  4. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 443.

Literatur[Bearbeiten]

Informationen über Zeitgenossen Karl Mays finden Sie im Namensverzeichnis Karl May – Personen in seinem Leben von Volker Griese unter Mitwirkung von Wolfgang Sämmer.