Antiqua

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antiqua bezeichnet Schriftarten mit gerundeten Bögen, die auf dem lateinischen Alphabet basieren und sich ursprünglich auf Vorbilder der römischen Antike bezogen. Antiqua-Schriften und deren Mischformen sind heute die am häufigsten genutzten Druck- und Schreibschriften für westliche Sprachen.

Umgangssprachlich bezeichnet man auch Serifenschriften als Antiqua. Ihr gegenüber stehen die gebrochenen Schriften und nicht-lateinische Schriften wie Kyrillisch, Chinesisch etc.